Kardiologie

Ihre Vorteile

Umfassende kardiologische und internistische Untersuchung

Zeitnahe Abklärung möglicher Spätfolgen nach einer Covid-19 Infektion

Einfühlsame Beratung über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

Zeit für Sie und Ihre Angehörigen, um in aller Ruhe die Erkrankung sowie mögliche Behandlungskonzepte zu erläutern

Kurzfristige Termine beim Kardiologen, denn eine Herzerkrankung verursacht nicht selten zunächst Angst und Unsicherheit

Gemeinsamer Weg mit dem Ziel eines langfristigen Erfolgs zugunsten Ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Enge Zusammenarbeit mit Medizinern anderer Fachbereiche

Kardiologie und Innere Medizin

Die Kardiologie beschäftigt sich mit sämtlichen Erkrankungen des Herzens oder des Herz-Kreislauf-Systems. Die Innere Medizin befasst sich mit der Diagnostik, Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation von Erkrankungen der Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems, der Verdauungsorgane, der Nieren, des Bluts, des Stoffwechsels, des Immunsystems und anderer Bereiche.

Dr. Susanne Berrisch-Rahmel ist Fachärztin für Kardiologie und Innere Medizin in Düsseldorf. Sie hat langjährige klinische Erfahrung. Als Sportmedizinerin und ausgewiesene Sportkardiologin, unterstützt sie ihre Patienten dabei, körperliche Fitness und Gesundheit zu erhalten oder zurück zu erlangen.

Wann sollten Sie einen Kardiologen aufsuchen?

  • Beim Auftreten plötzlicher Luftnot, einem einengenden Gefühl im Brustkorb sollten Sie eine Praxis für Kardiologie aufsuchen.  Nehmen Sie auch unvermittelte Leistungseinbußen ernst. Solche Symptome bedürfen einer schnellstmöglichen Abklärung durch den Kardiologen.
  • Auffälliges Herzstolpern oder unbekanntes Herzrasen können ebenfalls Anzeichen einer kardiologische Erkrankung sein. Wenn Sie diese oder ähnlichen Symptomen feststellen, vereinbaren Sie zeitnah einen Termin in unserer kardiologischen Praxis in Düsseldorf.
  • Unsere privatärztliche Fachpraxis für Innere Medizin, Kardiologie und Sportkardiologie in Düsseldorf verfügt über eine optimierte Terminplanung. Wir nehmen uns jede notwendige Zeit, um Ihnen bei akuten Beschwerden schnell zu helfen.
  • Sie leiden bereits an einer Herzerkrankung? Dann sollten Sie unsere privatärztliche Praxis für Kardiologie in Düsseldorf regelmäßig zu Untersuchungen aufsuchen.
  • In Ihrer Familie besteht ein bekanntes Risiko für Herzerkrankungen? Auch das bekannte Veranlagung an einem Herzleiden zu erkranken ist eine Indikation für die regelmäßige Vorstellung beim Kardiologen.
  • Bekannte Risikofaktoren für eine kardiologische Erkrankung sind Übergewicht, Bluthochdruck oder Diabetes Mellitus? Wenn Sie zu den Betroffenen gehören, sollten Sie sich regelmäßig zu Vorsorgeuntersuchungen beim Kardiologen vorstellen. Regelmäßige Herz-Checks helfen dabei, Problematiken und kardiologische Erkrankungen früh genug zu erkennen. So können schnell Maßnahmen ergriffen werden, bevor schwerwiegende Herzerkrankungen oder Ereignisse auftreten.

Wenn Sie nach einer Corona-Infektion auch nach Wochen noch Beschwerden wie Luftnot, Müdigkeit oder Abgeschlagenheit verspüren, sollten Sie einen Kardiologen aufsuchen. Auf jeden Fall ist ein EKG gemacht und die Bestimmung der Herzbiomarker im Blut angezeigt. Als Fachärztin für Kardiologie empfehle ich bei den genannten Symptomen nach einer Coronaerkrankung auch eine echokardiografische Untersuchung. Sie dient der Abklärung einer möglichen Herzmuskelentzündung, sowie auch einer eventuellen Verminderung der Herzfunktion.

  • Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel ist nicht nur Fachärztin für Kardiologie. Als qualifizierte Sportkardiologin mit der „Zusatzqualifikation Sportkardiologie Stufe III DGK®“ hat sie in mehr als zehn Jahren Erfahrungen als Mannschaftsärztin der Fortuna Düsseldorf gesammelt. Zahlreiche Spieler sowie die Nachwuchsspieler des Düsseldorfer Fußballclubs werden von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel bei ihren jährlichen Sport-Check-ups betreut. Bereits seit dem ersten METRO-Marathon 2003 hat die versierte Kardiologin hunderte Untersuchungen der Läufer durchgeführt. Zahlreiche Triathlon, Ballsport, Hockey, Tennis und Golf Vereine sowie zahlreiche Hobbysportler ebenso zahlreicher Disziplinen vertrauen der Kardiologie Düsseldorf KardioPro.
  • Sportkardiologin Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel bietet ambitionierten Sportlern die verschiedenen Tests zur Leistungsdiagnostik in ihrer Düsseldorfer Fachpraxis für Kardiologie an. Hier erhalten Sie praktische Tipps zur Steigerung des Trainingsniveaus. Sie möchten nach längerer Pause den Wiedereinstieg in Ihren Sport angehen? Dann sind Sie in der Sportkardiologie von KardioPro in Düsseldorf an der richtigen Adresse.
  • Viele gesetzliche Krankenkassen übernehmen anteilig die Kosten für den Sportler-Check. Vereinbaren Sie gern einen Termin für Ihren Sport-Check bei KardioPro.

Kardiologische Untersuchungen

Für Privatversicherte und alle gesetzlich Versicherten als Selbstzahler:

  • Ruhe-EKG
  • Puls- und Blutdruckkontrolle
  • Event-Recorder
  • Belastungs-EKG
  • Herz-Ultraschall (Farbdoppler-Echokardiographie)
  • Ultraschall der Halsgefäße (Duplex- und Farbsonographie)
  • Lungenfunktion (Spirometrie)
  • Röntgen -Thorax
  • Pulsoxymetrie
  • Laboruntersuchungen
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Sportvorsorgeuntersuchung
  • Sportmedizinische Belastungsuntersuchung mit Laktatbestimmung
  • Spiroergometrie auf dem Ergometer oder Laufband
  • Sport- und Trainingsberatung
  • Check-up

Publikationen zum Thema Kardiologie

Fachärztin Dr. Susanne Berrisch-Rahmel hat in den vergangenen Jahren verschiedene Fachbücher und Fachartikel zum Thema Kardiologie und Sportkardiologie veröffentlicht. Einige interessante Artikel stellen wir Ihnen hier bereit.

COVID und Sport

„Ergometrie und Ergometertraining“; Teil 1  – COVID 19 und die Coronaerkrankung hat zu einer drastischen Verminderung der täglichen Bewegung geführt. „Stay at home“: Herzsport- und andere Sportgruppen fanden nicht mehr statt, Vereine mussten ihr Sportprogramm stellen und Fitnessstudios mussten schließen. Home Office und Homeschooling allen selbst kurze Alltagswege ausfallen. Die Empfehlung für Herzpatienten und alle anderen Menschen ist, für einen Bewegungsausgleich zu sorgen. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln das Haus zu verlasssen und täglich mindestens eine halbe Stunde spazieren zu gehen, daheim ein dosiertes Ergometertraining (nach Empfehlung des Arztes) durchzuführen und dies um einfache Kräftigungs- und Dehnübungen zu ergänzen.

covid 19 und sport 1 kardiologie duesseldorf berrisch rahmel

COVID und Sport

„Return to Sport“; Teil 2 – Internationale sportmedizinische  Expertengremien haben zur Frage „Sport & COVID-19“ Stellung bezogen. Sie wollen Sportlern und Medizinern eine erste Orientierung geben. Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) mit der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) haben u.a. die EFSMA (European Federation of Sports Medicine Associations) Positionspapiere und Experteneinschätzungen formuliert, die auf dem derzeitigen Stand medizinischer Erkenntnisse basieren und fortlaufend überarbeitet werden.

covid 19 und sport 2 kardio