Kardiologie

Ihre Vorteile

Umfassende kardiologische und internistische Untersuchung

Zeitnahe Abklärung möglicher Spätfolgen nach einer Covid-19 Infektion

Einfühlsame Beratung über verschiedene Behandlungsmöglichkeiten

Zeit für Sie und Ihre Angehörigen, um in aller Ruhe die Erkrankung sowie mögliche Behandlungskonzepte zu erläutern

Kurzfristige Termine beim Kardiologen, denn eine Herzerkrankung verursacht nicht selten zunächst Angst und Unsicherheit

Gemeinsamer Weg mit dem Ziel eines langfristigen Erfolgs zugunsten Ihrer Gesundheit und Leistungsfähigkeit

Enge Zusammenarbeit mit Medizinern anderer Fachbereiche

Kardiologie und Innere Medizin

Die Kardiologie beschäftigt sich mit sämtlichen Erkrankungen des Herzens oder des Herz-Kreislauf-Systems. Die Innere Medizin befasst sich mit der Diagnostik, Vorbeugung, Behandlung und Rehabilitation von Erkrankungen der Atmungsorgane, des Herz-Kreislaufsystems, der Verdauungsorgane, der Nieren, des Bluts, des Stoffwechsels, des Immunsystems und anderer Bereiche.

Dr. Susanne Berrisch-Rahmel ist Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie in Düsseldorf. Sie hat langjährige klinische Erfahrung. Als Sportmedizinerin und ausgewiesene Sportkardiologin, unterstützt sie ihre Patienten dabei, körperliche Fitness und Gesundheit zu erhalten oder zurück zu erlangen.

Wann sollten Sie einen Kardiologen aufsuchen?

Kardiologische Untersuchungen

Für Privatversicherte und alle gesetzlich Versicherten als Selbstzahler:

  • Ruhe-EKG
  • Puls- und Blutdruckkontrolle
  • Event-Recorder
  • Belastungs-EKG
  • Herz-Ultraschall (Farbdoppler-Echokardiographie)
  • Ultraschall der Halsgefäße (Duplex- und Farbsonographie)
  • Lungenfunktion (Spirometrie)
  • Röntgen -Thorax
  • Pulsoxymetrie
  • Laboruntersuchungen
  • Langzeit-EKG
  • Langzeit-Blutdruckmessung
  • Sportvorsorgeuntersuchung
  • Sportmedizinische Belastungsuntersuchung mit Laktatbestimmung
  • Sport- und Trainingsberatung
  • Check-up

Publikationen zum Thema Kardiologie

Dr. Susanne Berrisch-Rahmel hat in den vergangenen Jahren verschiedene Fachbücher und Fachartikel zum Thema Kardiologie und Sportkardiologie veröffentlicht. Einige interessante Artikel stellen wir Ihnen hier bereit.

COVID und Sport

„Ergometrie und Ergometertraining“; Teil 1  – COVID 19 und die Coronaerkrankung hat zu einer drastischen Verminderung der täglichen Bewegung geführt. „Stay at home“: Herzsport- und andere Sportgruppen fanden nicht mehr statt, Vereine mussten ihr Sportprogramm stellen und Fitnessstudios mussten schließen. Home Office und Homeschooling allen selbst kurze Alltagswege ausfallen. Die Empfehlung für Herzpatienten und alle anderen Menschen ist, für einen Bewegungsausgleich zu sorgen. Unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln das Haus zu verlasssen und täglich mindestens eine halbe Stunde spazieren zu gehen, daheim ein dosiertes Ergometertraining (nach Empfehlung des Arztes) durchzuführen und dies um einfache Kräftigungs- und Dehnübungen zu ergänzen.

covid 19 und sport 1 kardiologie duesseldorf berrisch rahmel

COVID und Sport

„Return to Sport“; Teil 2 – Internationale sportmedizinische  Expertengremien haben zur Frage „Sport & COVID-19“ Stellung bezogen. Sie wollen Sportlern und Medizinern eine erste Orientierung geben. Neben dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) mit der Deutschen Gesellschaft für Sportmedizin und Prävention (DGSP) haben u.a. die EFSMA (European Federation of Sports Medicine Associations) Positionspapiere und Experteneinschätzungen formuliert, die auf dem derzeitigen Stand medizinischer Erkenntnisse basieren und fortlaufend überarbeitet werden.

covid 19 und sport 2 kardio
Menü