KardioPro – Praxis für Kardiologie in Düsseldorf

Dr. Susanne Berrisch-Rahmel, Fachärztin Innere Medizin / Kardiologie, Sportmedizinering

Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel

Herz und Hirn – gesund in Düsseldorf –
Aktionstag zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall

Samstag 25.05.2024, 11 – 15 Uhr

Das Düsseldorfer Kompetenznetz Herz e.V. und die Düsseldorfer Initiative gegen den Schlaganfall e.V. veranstalten zusammen mit der Stadt Düsseldorf sowie weiteren Institutionen und Vereinen einen gemeinsamen Aktionstag zur Vorbeugung von Herzinfarkt und Schlaganfall.
Im Haus der Universität finden von 11 bis 14 Uhr Vorträge zu den wichtigen Risikofaktoren Übergewicht, Blutzucker, Blutdruck, Blutfette und Rauchen statt.

Experten aus den Bereichen Allgemeinmedizin, Kardiologie und Neurologie stehen den Bürgerinnen und Bürgern für eine Beratung an unseren Aktionsständen von 11 bis 15 Uhr zur Verfügung. Es werden wichtige Risikofaktoren für Herzinfarkt und Schlaganfall bestimmt. 

Unsere Aktionsstände finden Sie

  • im Haus der Universität,
  • auf der Schadowstrasse,
  • der Mittelstrasse sowie
  • vor den Bilker Arkaden

Wir möchten Sie mit dieser Veranstaltung motivieren, selber wichtige Schritte zu einem gesunden Leben in die Hand zu nehmen!
Die Veranstaltung ist kostenfrei und eine Anmeldung ist nicht erforderlich!

Einladung zum Download Herz und Hirn – gesund in Düsseldorf

blog herzhirn

WDR Aktuelle Stunde: Beispiel Spanien – Wie wir länger leben

Aktuelle Stunde | 19.05.2023 | 14:39 Min. | Verfügbar bis 26.05.2023 | WDR | Von Dorothea Schluttig | Dr. med Susanne Berrisch-Rahmel als Expertin für Kardiologie

Die Deutschen liegen weit hinten, wenn es um die statistische Lebenserwartung geht. Doch woran liegt das. Dr. Berrisch-Rahmel erklärt die Zusammenhänge. Es mangelt uns an Prävention und Gesundheitsbewusstsein. Mit dem rechtzeitigen Erkennen von Risiken lässt es sich länger gesünder leben.

Folgen Sie diesem Link bis zum 26.05.2023, um den ganzen Beitrag zu sehen.

wie wir laenger leben

Herzen von Athletinnen reagieren anders

Vortrag auf der DGK-Jahrestagung von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel
Männliche und weibliche Athleten unterscheiden sich auch in ihrer herzlichen Anpassung beim Sport. Hormonelle, molekulare und genetische Mechanismen sind wahrscheinlich beteiligt, wobei der hormonelle Einfluss am wichtigsten ist, sagt Dr. Susanne Berrisch-Rahmel aus Düsseldorf. Es gibt jedoch nicht genügend Studien, um zu zeigen, wie das weibliche Herz auf intensives Training reagiert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Frauen und Mädchen erst seit kurzer Zeit Zugang zu allen Sportarten haben. Als Sportkardiologin ist es wichtig zu verstehen, wie sich der Körper bei der Ausübung von Sport verhält, insbesondere bei Frauen.

Auf der DGK Jahrestagung hielt Frau Dr. Susanne Berrisch-Rahmel einen Vortrag zu diesem Thema. Folgende Kernpunkte der genderspezifischen Unterschiede wurden beleuchtet:

Lesen Sie mehr
Herzen von Athletinnen reagieren anders

vortrag herz von athletinnen reagiert anders.jepg

Informationen zu SARS-CoV-2 Infektionen

Eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus kann neben der Lunge auch andere Organe betreffen. Studien aus Deutschland und den USA haben gezeigt, dass machmal auch eine Beteiligung des Herzens besteht. So können  sich bei COVID-19-Patienten auch nach Genesung entzündlichen Veränderungen des Herzmuskels und des Herzbeutels zeigen.
Daher ist eine kardiologischen Untersuchung im Anschluss an eine COVID-19-Erkrankung oder auch nur nach einem positiven Test zu empfehlen.
Manche Patienten und Sportler fühlen sich selbst bei unauffälligen Befunden noch wochenlang erschöpft und haben das Gefühl, nur ganz allmählich oder manchmal auch gar nicht mehr richtig auf die Beine zu kommen. In diesen Fällen spricht man vom Post-COVID-Syndrom.
Wir geben hilfreiche Informationen, wie zum Beispiel zur Frage, bei welchen Symptomen Sie auf jeden Fall rasch zu einem Arzt müssen, ob die Gefahr für einen plötzlichen Herztod nach einer COVID-19-Erkrankung erhöht ist oder wann und wie oft Sie sich nach einer Corona-Infektion untersuchen lassen müssen.

Update Trainingsempfehlung nach SARS-COV – Sport nach COVID-Infektion – 2022
COVID-19 return to play – Sport nach COVID-Infektion – 2020
COVID und Sport> – Ergometrie und Ergometertraining (Teil 1) – 2020
COVID und Sport – Return to Sport (Teil 2) – 2020

Corona und Kardiologie - nach der Covid 19 Erkrankung

Spezialisten informieren – bundesweite Aktion – Herzwochen 2020

Die Deutsche Herzstiftung präsentierte im Monat November:

„Das schwache Herz“

Ein Beitrag der Herzexperten des Düsseldorfer Kompetenznetzes Herz e.V. zum Thema „Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz“ ist weiterhin online.

Weitere Details erfahren Sie über die  Facebook-Seite des Düsseldorfer Kompetenznetz Herz e.V. unter dem folgenden Link

Referenten

  • Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel, Praxis KardioPro
  • Prof. Dr. med. Thorsten Dill,Sana Krankenhaus Düsseldorf-Benrath
  • Prof. Dr. med. Malte Kelm, Universitätsklinik Düsseldorf
  • Ursula Kirchhof, Deutsche Herzstiftung
  • Prof. Dr. med. Rolf Michael Klein, Augusta Krankenhaus Düsseldorf
  • Prof. Dr. med. Christian Meyer, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
  • Dr. med. Barbara Bellmann, Herz -Reha der Median AGZ
  • Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff, European Prevention Center
  • Dr. med. Jan Sroka, Sana Krankenhaus Düsseldorf-Gerresheim
  • Prof. Dr. med. Ernst G. Vester, Privatpraxis EPC
Deutsche Herzstiftung Logo
Deutsche Herzstiftung
Deutsche Herzstiftung 2

Frau Dr. Berrisch-Rahmel ist regelmäßig Referentin auf nationalen und internationalen Kongressen und Tagungen zum Thema Sportkardiologie und Gendermedizin. Zudem organisiert sie regelmäßig Veranstaltungen zu Themen der Sportmedizin.

referentin internationale k

15. interdisziplinärer Sportärzte-Qualitätszirkel
Online-Veranstaltung 08.11.2023 um 19 Uhr

Wir haben eine Reihe interessanter Themen vorbereitet: Training auch bei HTX oder Kunstherz, Doping im Freizeitsport, Herzinsuffizienztherapie außerhalb des Sports.

Wir freuen als Referenten Prof. Dr. Thomas Schmidt, Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln am Institut für Kreislaufforschung und Sportmedizin, Dr. med. Michael Gröne, Mitglied der Young DGK, Kardiologe, Sportmediziner (Uniklinik Düsseldorf), Prof. Dr. med. Torben Pottgießer, Kardiologe, Sprecher der AG Sport & Prävention des BNK und Mannschaftsarzt der Profis SC Freiburg gewonnen zu haben. Als Gast aus der Sportwelt begrüßen wir Selina Koch, Psychologin, Hertha BSC Berlin.

Sie können sich bereits direkt beim Veranstalter oder über den QR-Code des Veranstaltungs-Flyers für die Veranstaltung anmelden.

Anmeldung zur Zoom-Veranstaltung
Veranstaltungs-Flyer 15. interdisziplinärer Sportärzte-Qualitätszirkel zum Download.

Die nächste Veranstaltung findet im Frühjahr 2024 statt.
Senden Sie gern eine Mail an praxis@kardio.pro , wenn Sie in den Verteiler für die Einladung aufgenommen werden möchten.

 

sportaerzte qualitaetszirkel sportmedizin online 8.11

Herzen von Athletinnen reagieren anders

Vortrag auf der DGK-Jahrestagung von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel
Männliche und weibliche Athleten unterscheiden sich auch in ihrer herzlichen Anpassung beim Sport. Hormonelle, molekulare und genetische Mechanismen sind wahrscheinlich beteiligt, wobei der hormonelle Einfluss am wichtigsten ist, sagt Dr. Susanne Berrisch-Rahmel aus Düsseldorf. Es gibt jedoch nicht genügend Studien, um zu zeigen, wie das weibliche Herz auf intensives Training reagiert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Frauen und Mädchen erst seit kurzer Zeit Zugang zu allen Sportarten haben. Als Sportkardiologin ist es wichtig zu verstehen, wie sich der Körper bei der Ausübung von Sport verhält, insbesondere bei Frauen.

Auf der DGK Jahrestagung hielt Frau Dr. Susanne Berrisch-Rahmel einen Vortrag zu diesem Thema. Folgende Kernpunkte der genderspezifischen Unterschiede wurden beleuchtet:

Lesen Sie mehr
Herzen von Athletinnen reagieren anders

vortrag herz von athletinnen reagiert anders.jepg

Akademiekurs Sportkardiologie

Als Sprecherin der Arbeitsgruppe Sportkardiologie der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie erarbeitete Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel gemeinsam mit ihren Kollegen ein Curriculum, das Kardiologen und Sportmedizinern die Zusatzqualifikation „Sportkardiologie“ ermöglicht. Ergänzend dazu bietet die Weiter- und Fortbildungsakademie „Kardiologie“ der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie einen Akademiekurs zum Thema Sportkardiologie an.

Der nächste Akademiekurs Sportkardiologie findet vom 24.04.- 27.04.2024 statt. Informieren Sie sich demnächst über das aktuelle Programm.

Bei Interesse melden Sie sich bitte Anmeldung direkt über die DGK an.

Zur Anmeldung bei der DKG
Flyer zum Download

Themenbild Akademiekurs Sportkardiologie 2024

Sportherz und Herzsport – Praktischer Leitfaden für die moderne Sportkardiologie

Der Inhalt des Buches steht Ihnen digital in der Wissensplattform eRef zur Verfügung (Zugangscode im Buch).

Das gesunde Sportherz
• Beurteilung des Sportherzens: was ist normal, was pathologisch?
• Physiologische Grundlagen – was macht Sport am Herzen?

Sportherz und Differenzialdiagnose von Herzerkrankungen
• Empfehlungen zur Betreuung von Sportlern und Sporttreibenden
• Ermittlung der individuellen Leistungsfähigkeit

Herzsport in der Praxis
• Betreuung von kardial erkrankten Rehabilitationspatienten
• Sportvorsorgeuntersuchungen mit Beurteilung der Belastbarkeit

Buch Sportherz und Herzsport

Sportkardiologie

Herz-Kreislauf-Erkrankungen – Prävention stärken
Wienbergen, H.; Gielen, S-, Landmesser, U.; Berrisch-Rahmel, S. Jacobs, M.; Frielitz, F-S.; Katalinic, A.; Marx, N.; Hoffmeister, H. M.; Baldus, S.; Hambrecht, R.; Prävention KHK | Deutsches Ärzteblatt | 2022

Heart & Sport – Neue Leitlinienempfehlungen zu Sport und Bewegung
Berrisch-Rahmel S.; Angewandte Komplementärmedizin | AKOM 06 | 2021

ESC-Leitlinie Sportkardiologie – was ist für jeden Kardiologen wichtig?
Berrisch-Rahmel S.; Kompendium Herz-Kreislauf (2021) 64–68 | © 2021

Das Curriculum Sportkardiologie
Berrisch-Rahmel, S., Pressler A., Dahm J.B., Frey N., Aktuelle Kardiologie (2020) 9: 196-200. doi:10.1055/a-1125-579

Curriculum Sportkardiologie 2019
Burgstahler, C., Pressler, A., Berrisch-Rahmel, S. et al. Kardiologe (2019) 13: 236. doi:10.1007/s12181-019-0337-

Kommentar zum Positionspapier der EACPR zur Etablierung eines europaweiten Curriculums für eine Zusatzqualifikation Sportkardiologie
Niebauer, J., Preßler, A., Burgstahler, C., Scharhag, J., Berrisch-Rahmel, S. et al., Kardiologe (2016) 10: 9. doi:10.1007/s12181-015-0034-

Siegel Sportkardiologie W

Beiträge in „thesportgroup“

Sport Vorsorgeuntersuchung bei Frauen – 2023 Sportvorsorge Untersuchung bei Frauen – Was ist anders?
Sportassoziierter plötzlicher Herztod – 2022 – ESC Guidelines for the management of patients with ventricular arrhythmias and the prevention of sudden cardiac death
Sportempfehlung für Menschen mit Herzklappenerkrankungen – 2021 – Was sagen die ESC Guidelines?
Sportempfehlung für Menschen mit Herzinsuffizienz – 2021 – Was sagen die ESC Guidelines?
So beginne ich mit dem Sport – 2021 – Was sagen die ESC Guidelines?
Sportkardiologie und körperliche Aktivität bei Patienten mit kardiovaskulärer Erkrankung – 2020 – Neue ESC Leitlinie
Sport nach COVID-Infektion – 2020 Return to play
Kardiomyopathie als Ursache für plötzliche Herztodfälle bei jungen Sportlern
Sports Cardiology Qualification – Braucht die Sportmedizin die Sportkardiologie?
Rezept für Bewegung – Individuelle Trainingsanleitung für Patienten
Das Sportler-EKG – Prävention des plötzlichen Herztods und Abgrenzung des Sportherzens vom kranken Herzen

Beiträge in Praktische Kardiologie – Journal by Fax:

Update Trainingsempfehlung nach SARS-COV – Sport nach COVID-Infektion – 2022
Kardiologische Rehabilitation – Neue S3-Leitlinie (LL-KardReha) (Teil 1)
Kardiologischen Rehabilitation bei Myokarditis – – Neue S3-Leitlinie (LL-KardReha) (Teil 2)
COVID und Sport – Ergometrie und Ergometertraining (Teil 1)
COVID und Sport – Return to Sport (Teil 2)
Schwangerschaft und Sport (Teil 1)
Schwangerschaft und Sport (Teil 2)
KHK und Gender – Geschlechtsspezifische Aspekte bei chronischer KHK
ESC-Leitlinie – „Sportkardiologie und körperliche
Aktivität bei Patienten mit kardiovaskulärer Erkrankung“
Fitnesseinstieg – Welche Untersuchungen sind seriös?
Bewegung auf Rezept – Nicht nur bei Übergewicht
Höhenmedizin – Höhe und verschiedene Krankheitsbilder

Gender

„Herzen von Athletinnen reagieren anders“
Vortrag Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel auf dem DGK-Jahrestag 2023

Broken-Heart-Syndrom – wenn Herzschmerz pathologisch wird – Tako-Tsubo-Kardiomyopathie verstärkt bei Frauen
Boer J, Berrisch-Rahmel S, Förster A, XX 2013; 2(3): 164-169, DOI: 10.1055/s-0033-1351698

Geschlechtsspezifische Aspekte bei stabiler koronarer Herzerkrankung – WISSEN CME Medical TribunePublikation anbei

„Textbook of Sports and Exercise Cardiology“ ist ein umfassendes und dem derzeitigen Wissensstand topaktuell zusammenfassendes Buch zu allen Aspekten der Sport- und Bewegungskardiologie mit Beiträgen zahlreicher international führender Sportkardiologen.  Dr. Berrisch-Rahmel hat dazu beigetragen mit dem Kapitel 24: Specific Populations: Female Athletes“. Zum Buch

„Geschlechts- spezifische Aspekte bei chronischer KHK“
Berrisch-Rahmel S. Der Allgemeinarzt 3/2021: S. 40-43 (www.allgemeinarzt.digital)online Publikation anbei

Urkunde Gendermedizinerin B

Herzen von Athletinnen reagieren anders

Vortrag auf der DGK-Jahrestagung von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel
Männliche und weibliche Athleten unterscheiden sich auch in ihrer herzlichen Anpassung beim Sport. Hormonelle, molekulare und genetische Mechanismen sind wahrscheinlich beteiligt, wobei der hormonelle Einfluss am wichtigsten ist, sagt Dr. Susanne Berrisch-Rahmel aus Düsseldorf. Es gibt jedoch nicht genügend Studien, um zu zeigen, wie das weibliche Herz auf intensives Training reagiert. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass Frauen und Mädchen erst seit kurzer Zeit Zugang zu allen Sportarten haben. Als Sportkardiologin ist es wichtig zu verstehen, wie sich der Körper bei der Ausübung von Sport verhält, insbesondere bei Frauen.

Auf der DGK Jahrestagung hielt Frau Dr. Susanne Berrisch-Rahmel einen Vortrag zu diesem Thema. Folgende Kernpunkte der genderspezifischen Unterschiede wurden beleuchtet:

Lesen Sie mehr
Herzen von Athletinnen reagieren anders

vortrag herz von athletinnen reagiert anders.jepg

Vereinsärztin

2007-2020 Fortuna Düsseldorf 1895 mit Schwerpunkt Fortuna II internistische / kardiologische Betreuung des NLZ (Nachwuchsleistungszentrums) und der 2. Mannschaft (Regionalliga)

KardioPro Vereinsbetreuung Kardiologie Düsseldorf - Betreuung des Nachwuchszentrums des F95 Fortuna Düsseldorf

Kaderuntersuchungen

2001-2020 DEG Eishockey e.V.
2017-2019 Rhein Vikings Handball 2. Bundesliga
2017-2018 SG Unterrath B-Junioren Bundesliga West
2019-2020 Beach Soccer Team Deutschland

Betreuung von Freizeit- und Leistungssportlern

METRO Marathon Düsseldorf
mettmann-sport e.V. (Mitglied im Beirat)
Triathlon Team Düsseldorf e.V.
Freie Schwimmer Düsseldorf 1910 e.V.
Mettmanner Tennis- und Hockeyclub 1903 / 1980 e.V.

dgsp empfohlener sportmediziner
dgsp experte medizinische laktat leistungsdiagnostik

Facharztpraxis KardioPro – Ihr Spezialist für Kardiologie in Düsseldorf

siegel kardiologische qualitaetspraxis
zusatzqualifikation sportkardiologie
dgsp experte medizinische laktat leistungsdiagnostik
dgsp empfohlener sportmediziner

Sie suchen einen Kardiologen in Düsseldorf? KardioPro ist die anerkannte Privatpraxis für Kardiologie und Sportmedizin in Düsseldorf von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel. Unser wichtigster Anspruch ist es, den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb liegen uns die genaue persönliche Untersuchung, Beratung, ärztliche Betreuung und Behandlung jedes einzelnen Patienten am Herzen.

Unsere langjährige Erfahrung, unser großes Fachwissen, unsere Empathie und stets ausreichend Zeit erlauben es uns, umfassende  Behandlungskonzepte für jeden Patienten ganz individuell zu erstellen.

„Das Wohl der Patienten steht immer im Vordergrund. Ihnen soll es gut gehen. Durch frühzeitige Erkennung und optimale Einstellung kann das Auftreten kardiovaskulärer Erkrankungen verhindert oder verzögert werden. Wir sehen Sie als Partner.“

Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel
Fachärztin für Kardiologie und Innere Medizin sowie Ärztin für Sportmedizin

Sie suchen einen Kardiologen in Düsseldorf? KardioPro ist die anerkannte Privatpraxis für Kardiologie und Sportmedizin in Düsseldorf von Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel. Unser wichtigster Anspruch ist es, den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen. Deshalb liegen uns die genaue persönliche Untersuchung, Beratung und Behandlung jedes einzelnen Patienten am Herzen.

Unsere langjährige Erfahrung, unser großes Fachwissen, unsere Empathie und stets ausreichend Zeit erlauben es uns, umfassende Behandlungskonzepte für jeden Patienten ganz individuell zu erstellen.

„Das Wohl der Patienten steht immer im Vordergrund. Ihnen soll es gut gehen. Durch frühzeitige Erkennung und optimale Einstellung kann das Auftreten kardiovaskulärer Erkrankungen verhindert oder verzögert werden. Wir sehen Sie als Partner.“

Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel
Fachärztin für Kardiologie und Innere Medizin sowie Ärztin für Sportmedizin

Warum KardioPro?

Ihre Vorteile in unserer privatärztlichen Praxis für Kardiologie und Sportkardiologie

Bei KardioPro sind Sie an einer der ersten Adressen für Kardiologen in Düsseldorf. Wir nehmen uns Zeit für Sie. Eine optimale Planung ermöglicht es uns, unsere Termine nicht nur zeitnah, sondern zugeschnitten auf die Anliegen unserer Patienten zu vergeben. Ein großer Vorteil unserer privatärztlichen Praxis für Innere Medizin, Kardiologie und Sportkardiologie: Wir stellen uns auf Ihre persönlichen Wünsche ein. Es ist uns wichtig, Sie ganzheitlich zu beraten.

Profitieren Sie von der umfangreichen Erfahrung von Fachärztin Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel:

  • 20 Jahre Partnerin in einer der renommiertesten Praxen für Kardiologie in Düsseldorf
  • Zusatzqualifikation Sportkardiologie der höchsten Stufe III DGK®
  • Tätigkeit als Invasiv-Kardiologin im Düsseldorfer Augusta-Krankenhaus, einer Klinik des VKKD
  • Durchführung mehrerer tausend Herzkatheteruntersuchungen
  • Langjährige Erfahrung in der Behandlung koronarer Herzerkrankungen und Herzinsuffizienz
  • Langjährige Erfahrung in der Prävention und Behandlung von Risikofaktoren (beispielsweise arterielle Hypertonie, Fettstoffwechselstörung und Bewegungsmangel)

Wann ist es ratsam, den Kardiologen aufzusuchen?

  • Ausführliche Anamnese
    Wir beginnen die kardiologische Untersuchung mit einer ausführlichen Anamnese. Diese wird digital erhoben und durch ein Gespräch vertieft. Neben Ihrer Krankengeschichte befragen wir Sie auch zu familiär gehäuften Erkrankungen sowie zu Ihrer allgemeinen und sportlichen Belastbarkeit.
  • Erste Auswertung
    Zusammen mit der kardiologischen Untersuchung ermöglichen die detaillierten Informationen der Anamnese, ein Bild Ihres Gesundheitszustandes oder eines Krankheitsbildes zu erstellen.
  • Individuelles Untersuchungsprogramm
    Gemeinsam mit Ihnen legen wir ein umfassendes und speziell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Untersuchungsprogramm fest.
  • Weiterführende Untersuchungen
    Eine Blutanalyse kann Aufschluss über Krankheitsanzeichen und mögliche Risiken geben. Ultraschalluntersuchungen vom Herzen und den umliegenden Gefäßen, EKG und Blutdruckmessungen, in Ruhe sowie unter Belastung, erleichtern die Diagnosestellung.
  • Ihr Therapiekonzept
    Nach Abschluss der Untersuchungen wird ein optimales Therapiekonzept erstellt.

KardioPro ist eine anerkannte privatärztliche Praxis für Kardiologie in Düsseldorf. Unser Name steht für eine qualitativ hochwertige Prävention zur Früherkennung eines Herzinfarkt-Risikos oder bedeutsamer Durchblutungsstörungen am Herzen und an den umliegenden Gefäßen sowie einer Herzschwäche oder bedeutsamer Herzrhythmusstörungen.

Treten akute Herzprobleme auf, behandeln wir sofort und ermitteln die Ursache
Spezielle Labortests und ein EKG helfen, das Risiko zeitnah einzuschätzen. Wir definieren die bestmögliche Therapieoption. In einigen Fällen wird eine stationäre Behandlung in einer unserer Düsseldorfer Kooperationskliniken notwendig. Durch die enge Zusammenarbeit unserer kardiologischen Praxis mit anderen Fachkollegen werden alle wichtigen Informationen nahtlos weitergegeben.

Nach einem stationären Klinikaufenthalt bleiben viele Frage offen. Neben dem tieferen Verständnis für die Ursachen der Erkrankung ist es auch wichtig, die neue Diagnose zu verarbeiten.
Dr. Susanne Berrisch-Rahmel verfügt über hohe Qualifikation im Bereich der psychosomatischen Grundversorgung.
Gemeinsam besprechen wir Ihre Ängste und Sorgen rund um Ihr Infarktereignis. Es geht darum, die Erkrankung nicht nur komplett zu verstehen, sondern sie auch effektiv aufhalten zu lernen, ohne dabei an Lebensqualität einzubüßen.

Leistungsumfang unserer Kardiologie bei bekannter Herzerkrankung

  • Behandlung der Folgen eines Herzinfarkts wie Herzschwäche und Herzrhythmusstörungen
  • Rehabilitationsmedizin – Rehabilitationsempfehlungen nach einem akuten kardialen Ereignis
  • Sekundärprävention –Unterstützung bei der Umsetzung der ärztlichen Empfehlungen im Alltag

Corona überstanden? – Das Herz nicht vergessen!

„Corona-Genesene“, die auch noch nach Wochen und Monaten unter Nachwirkungen der Infektion leiden, weisen in nicht unbeträchtlichem Maße eine Herzbeteiligung auf. Denn neben der Lunge kann das „Coronavirus“ (genau- er gesagt das SARS-Cov-2 Virus) auch andere Organe wie z.B. das Herz befallen und dort unter anderem eine Herzmuskelentzündung (Myokarditis) auslösen.
Um Schädigungen des Herzens nach einer Covid-19-Erkrankung zu diagnostizieren und um evtl. weitere nachteilige Folgen zu verhindern, bieten wir in unserer Herz-Praxis die Möglichkeit einer professionellen Nachsorgebehandlung mit einem breiten Spektrum an kardiologische Diagnostik.

Planen Sie eine Teilnahme an einem sportlichen Wettkampf wie beispielsweise einem Marathon, Triathlon oder eine Alpenüberquerung, ist eine spezieller ärztlicher Sportler Check-Up beim Internisten und Kardiologen zu empfehlen. Die privatärztliche Sportlerbetreuung gehört ebenfalls zu den Kernkompetenzen von KardioPro.

Profitieren Sie vom fachlichen Vorsprung der Sportkardiologie

Seit 2013 agiert unsere leitende Kardiologin Frau Dr. Berrisch-Rahmel in verschiedenen Gremien der Sportkardiologie und bestimmt somit die Entwicklung des jungen Fachs entscheidend mit. Profitieren Sie als Sportler von diesen langjährigen Erfahrungen in der Sportkardiologie:

  • Mannschaftsärztin bei Fortuna Düsseldorf 1895 – Dr. Berrisch-Rahmel hat mehr als 10 Jahre Erfahrung als Mannschaftsärztin, mit Schwerpunkt auf Betreuung des Nachwuchsleistungszentrums.
  • Aufbau eines kardiologischen Zentrums – Dr. Berrisch-Rahmel ist maßgeblich beteiligt an Aufbau und Erfolg eines kardiologischen Zentrums, mit dem angeschlossenen Institut für Sportmedizin. Das beinhaltete auch die Untersuchungsstätte des Landessportbunds.
  • Kardiologische Fachexpertise –  Dr. Berrisch-Rahmel ist Fachautorin in den Themenfeldern der Kardiologie und des Sports.
  • Anteilige Kostenübernahme von Sportuntersuchungen durch die Krankenkasse  – Aufgrund der Auszeichnung als “anempfohlenen Sportärztin der DGSP“ übernehmen zahlreiche gesetzliche Krankenkassen anteilig die Kosten der Sportvorsorgeuntersuchung.  

dgsp experte medizinische laktat leistungsdiagnostik  dgsp empfohlener sportmediziner

Therapiemöglichkeiten bei Herzerkrankungen

Der Kardiologe wie der Internist benötigt immer eine klare Diagnose. Sorgfältige Untersuchungen und Diagnostik ist die Voraussetzung für eine leitliniengerechte und dennoch individuelle Therapie. Erweist sich eine Therapie als unumgänglich, ist es uns ein großes Anliegen, den Patienten zunächst die Erkrankung mit ausführlichen Informationen darzustellen und dann die möglichen Behandlungsoptionen zu erarbeiten.

Unser vorrangiges Ziel besteht darin, neben etablierten medikamentösen und interventionellen Therapien auch Möglichkeiten der Umstellung der Lebensweise aufzuzeigen. Unsere Coaching-Programme sorgen dafür, Ängste und Unsicherheiten durch beruhigendes Wissen zu ersetzen und einen neuen, gesünderen Lebensstil zu erlernen.

Gern beraten wir Sie zur Optimierung Ihrer körperlichen oder sportlichen Aktivitäten sowie zu Rehabilitationsmaßnahmen in unserer kardiologischen Privatpraxis in Düsseldorf.

Mehr über uns

Urkunde DGPR Kardiovasuläre Präventivmedizinerin

Kompetenz

Dr. Berrisch-Rahmel Präsidentin der DGPR

Lehre

49 Podiumsdiskussion PD Dr.-Silke-Kauferstein-Frankfurt, Dr. med Susanne Berrisch-Rahmel - Kardiologin in Düsseldorf

Engagement

kardiologie düsseldorf

KardioPro Netzwerk

kardiologie düsseldorf
kardiologie düsseldorf
kardiologie düsseldorf
kardiologie düsseldorf
Dgk Logo
kardiologie düsseldorf
kardiologie düsseldorf
Deutsche Herzstiftung 2
Blog