Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel Kardiologe Düsseldorf

Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel

Fachärztin für Innere Medizin und Kardiologie
Sportmedizin
Kardiovaskulärer Präventivmediziner DGPR®
Zusatzqualifikation Sportkardiologie Stufe III DGK®

VITA

Mehr über mich

Im Herzen von Düsseldorf habe ich am 1. April 2021 meine neue Praxis für Kardiologie in Düsseldorf eröffnet. In der hellen modern eingerichteten und mit neusten medizinischen Geräten ausgestatteten Praxisräumen im Neuen Stahlhof nehme ich mir als erfahrene Ärztin viel Zeit für meine Patienten. Mein größter Anspruch ist es den Menschen mit seinen individuellen Bedürfnissen in den Mittelpunkt zu stellen. Meine ist Philosophie „Wissen, Erfahrung, Vertrauen“.

Eine persönliche und genaue Untersuchung, Beratung und Behandlung jedes einzelnen Patienten liegt mir sehr am Herzen. Bei meiner Arbeit geht es mir um Prävention und Gesundheitsberatung, und zwar sowohl bei Gesunden als auch bereits Herzkranken. In meiner Praxis kümmere ich mich um Privatpatienten sowie gesetzlich versicherte Selbstzahler gleichermaßen. So kann im Rahmen einer Vorsorgeuntersuchung ein sich entwickelnder Herzinfarkt oder eine bedeutsame Durchblutungsstörung am Herzen und an den Gefäßen frühzeitig erkannt werden. Auch Patienten, die an Bluthochdruck oder unter den Folgen eines Herzinfarktes, wie etwa einer Herzschwäche oder Herzrhythmusstörung leiden, sind bei mir bestens aufgehoben.

Zusätzlich zur Behandlung entsprechend der modernsten Leitlinien gebe ich individuelle Tipps zu  Sport und Bewegung in Alltag.
Körperliche Aktivität hat nicht nur einen anerkannten medizinischen Nutzen, sondern auch eine positive gesundheitliche Wirkung. Egal, ob Sie mit Sport beginnen möchten oder aufgrund einer Herzerkrankung Ihre sportlichen Aktivitäten zurückstellen mussten. Bei mir sind Sie richtig. Sie interessieren sich für die Zusammenhänge von Sport und Kardiologie? Dann informieren Sie sich auf unserer Themenseite Sportkardiologie.

Informationen zu SARS-CoV-2 Infektionen

Eine Infektion mit dem SARS-CoV-2-Virus kann neben der Lunge auch andere Organe betreffen. Studien aus Deutschland und den USA haben gezeigt, dass machmal auch eine Beteiligung des Herzens besteht. So können  sich bei COVID-19-Patienten auch nach Genesung entzündlichen Veränderungen des Herzmuskels und des Herzbeutels zeigen.
Daher ist eine kardiologischen Untersuchung im Anschluss an eine COVID-19-Erkrankung oder auch nur nach einem positiven Test zu empfehlen. 
Manche Patienten und Sportler fühlen sich selbst bei unauffälligen Befunden noch wochenlang erschöpft und haben das Gefühl, nur ganz allmählich oder manchmal auch gar nicht mehr richtig auf die Beine zu kommen. In diesen Fällen spricht man vom Post-COVID-Syndrom.
Wir geben hilfreiche Informationen, wie zum Beispiel zur Frage, bei welchen Symptomen Sie auf jeden Fall rasch zu einem Arzt müssen, ob die Gefahr für einen plötzlichen Herztod nach einer COVID-19-Erkrankung erhöht ist oder wann und wie oft Sie sich nach einer Corona-Infektion untersuchen lassen müssen.

COVID-19 return to play – Sport nach COVID-Infektion
COVID und Sport – Ergometrie und Ergometertraining (Teil 1)
COVID und Sport – Return to Sport (Teil 2)

Corona und Kardiologie - nach der Covid 19 Erkrankung

Spezialisten informieren – bundesweite Aktion – Herzwochen 2020

Die Deutsche Herzstiftung präsentierte im Monat November:

„Das schwache Herz“

Ein Beitrag der Herzexperten des Düsseldorfer Kompetenznetzes Herz e.V. zum Thema „Erkennung und Behandlung der Herzinsuffizienz“ ist weiterhin online.

Weitere Details erfahren Sie über die  Facebook-Seite des Düsseldorfer Kompetenznetz Herz e.V. unter dem folgenden Link 

Referenten

  • Dr. med. Susanne Berrisch-Rahmel, Praxis KardioPro
  • Prof. Dr. med. Thorsten Dill,Sana Krankenhaus Düsseldorf-Benrath
  • Prof. Dr. med. Malte Kelm, Universitätsklinik Düsseldorf
  • Ursula Kirchhof, Deutsche Herzstiftung
  • Prof. Dr. med. Rolf Michael Klein, Augusta Krankenhaus Düsseldorf
  • Prof. Dr. med. Christian Meyer, Evangelisches Krankenhaus Düsseldorf
  • Dr. med. Barbara Bellmann, Herz -Reha der Median AGZ
  • Prof. Dr. med. Uwe Nixdorff, European Prevention Center
  • Dr. med. Jan Sroka, Sana Krankenhaus Düsseldorf-Gerresheim
  • Prof. Dr. med. Ernst G. Vester, Privatpraxis EPC
Deutsche Herzstiftung Logo
Deutsche Herzstiftung
Deutsche Herzstiftung 2
Menü